Navi

Startseite
Über...
Gästebuch
My G´BOOK
Kontakt
Archiv
Abonnieren


Sonstiges

AsianDorama
Japanese Drama Japanese Movies Korean Drama
Korean Movies Taiwanese Drama Chinese Drama
Chinese Movies Fanfics/Geschichten
Manga/Doujinshi/usw...
Lieblingswebsites
Doujinshi - Projekte Meine CD Sammlung

Links

Das Stämme-Paradies
Natalie
rifff-rafffy
Haikus schreiben
Manja's Blog
Verlege dein eigenes Buch
Dark-Chibi
Mein englischer Blog


DESIGNER

Ashita








Impressum



Willkommen...Welcome...Konnichiwa...Eoseo oseyo...Ni hao !!! Please write in English or German. :3




Get your own Box.net widget and share anywhere!


Japantag in Düsseldorf 2007



Da ich gestern bzw. heute morgen nicht mehr dazu gekommen bin, schon den Bericht aufzuschreiben, mache ich das jetzt. XD lol
Um ca. 13 Uhr bin ich mit meiner Freundin Christin, meinem Bruder und meiner Mutter in die Stadt gefahren. Schon auf dem Hinweg war es irre voll! Als wir am Burgplatz angekommen sind (wir haben die Begrüßung verpasst, aber egal), haben wir uns zuerst zwei der Kinderchöre angesehen. Die Kinder vom japanischen Kindergarten und vom St. Franziskus-Xaverius japanischem Kingergarten waren echt niedlich. Die hatten eine goldige Stimme und es war echt lustig als sie ihre Lieder vorgetragen haben. Es waren auch einige deutsche Lieder dabei.
Was noch in den anderen Ständen dabei war, war zum Einen ein großer Platz wo einige Leute Kyudo (japanisches Bogenschießen) vorgeführt haben. Dann gab es noch eine Kinderspielaktion (mit deutschen und japanischen Märchen, Kinderschminken, Malwettbewerb etc.). Was mir auch gut gefallen hat, war das Samurai-Heerlager der Samurai-Gruppe Takeda e. V. Allerdings hätten sie vielleicht noch ein bischen mehr aufstellen sollen. Das war so wenig.
Tja, was gab es noch?
Es gab eine Bonsai-Gestaltungsvorführung, die wir uns aber nur kurz am Rande angesehen haben. Ansonsten gab es noch einen Infostand zum Japan-Tag mit Manga-Wettbewerb, an dem ich aber nicht teilgenommen habe. Es waren auch viele Cosplayer da. Die Kostüme waren teilweise echt super!!! Dann gab es noch unzählige Stände bei denen man selbst Kalligraphie, Origami, Kimono-Anprobe, Ikebana und einen Wohltätigkeitsbasar ausprobieren konnte. Es gab auch einen Haufen an Essständen, wo man sich Sushi und diverse andere asiatische Gerichte kaufen konnte. Einen Infostand der Präfektur Chiba habe ich auch noch gesehen und einen von der JAL (Japan Airlines). Dann gab es noch Stände mit Go-Spielen für Anfänger, den Bookstore Nippon und der Animexx e. V. war natürlich auch vertreten.
Später haben wir uns dann noch das Konzert von Shang Shang Typhoon angehört. Das war echt klasse! Schade, dass ich keine CD kaufen konnte. Hätte ich zu gerne gehabt!!! Und dann kam noch mal Yuji mit volkstümlichen japanischen Schlagern. Das war auch toll. Im Hintergrund haben dann einige Asiatinnen einen Bon-Tanz aufgeführt. Das war schön.

Das Beste war aber immer noch das Feuerwerk!!!

1. Szene "Opening"
In dieser Szene werden die Landesfarben in den Himmel gemalt.

2. Szene "Faces from the World"
Neuartige "Gesichterbomben" zeigen lachende, traurige und glückliche Gesichter.

3. Szene "Football Dreams"
Es sind verschiedenartige Fußbälle am Düsseldorfer Abendhimmel zu sehen.

4. Szene "Fun, fun, fun"
Feuerwerkseffekte in den unterschiedlichsten Farben und Formen erleuchten den Nachthimmel und sollen für die Internationalität stehen.

5. Szene DAS FINALE
The Golden Shower
3.6.07 12:29


Musik: Rasen - Lynch.



Heute ist meine koreanische Import DVD "Guns and Talks" angekommen, die ich mir letztens bei Ebay gekauft habe. der Film ist einfach nur klasse!!! Schaut ihn euch an!
Won Bin, der koreanische Kimura Takuya, der auch in Friends agiert hat, ist echt super in dem Film. Und das Ende ist sowieso noch am Besten!
Ich schaue mir den Film am Freitag nochmal mit meiner Familie zusammen an.
5.6.07 21:32


Musik: Tenshi - KOKIA



Da hat man mal vier Tage frei und es ist total öde. Dieses Wochenende ist einfach nur zum Kotzen. -.-"
Nichts los. Ich war die meiste Zeit nur im Internet, heuptsächlich bei Animexx und Ebay, und habe noch ab und an mit Freunden gechattet.
Na ja, dafür bin ich Freitag mal dazu gekommen mein Geld bei der Bank einzuzahlen (Das erste Mal in meinem Leben, dass ich mal was eingezahlt habe. Normalerweise hebe ich immer nur das Geld ab.).
Ich habe mir jetzt auch noch drei Daisuki Ausgaben von diesem Jahr gekauft, die letzten zwei Manga zu Fake, den zweiten Band von D.N.A² und den Sammelschuber (eine echte Rarität!!!) so wie den Manga-Talente 2004 Beitrag.
9.6.07 21:54


Musik: Huang Yi Da (Chou Nan Ren) - Jerk [DBY Opening Theme]



Fällt nur mir das auf, oder sind meine Blogeinträge in letzter Zeit sehr karg ausgefallen?!
Na ja, vielleicht gibt es ja morgen mehr zu berichten, da ich mit meiner Gruppe zur JBH fahre. Da ist nämlich Tag der offenen Tür. Bin mal gespannt wie das läuft und hoffentlich dauert es nicht allzu lang. Meine Nachmittage sind mir heilig!!!
Heute sind die beiden Fake Manga (6+7) angekommen und damit ist diese tolle Serie auch leider schon zu ende. Irgendwie schade! Ich muss mir unbedingt noch den Movie kaufen.
11.6.07 20:10


Musik: Poison - Alice Cooper



Heute haben wir mit einigen anderen Kollegen die JBH in Rath besucht. Das hätten wir uns übrigens auch sparen können. Es war total langweilig und peinlich. Als wir angekommen sind wurden wir von allen Seiten blöd angeglotzt und kamen uns wie auf dem Präsentierteller vor. Bin die meiste Zeit mit Jackie und Daniel durch die Gegend gelaufen. Wir haben aber hauptsächlich am Eingang auf der Bank gesessen, weil wir eh' nichts zu tun hatten und wirklich interessiert hat uns der ganze Kram auch nicht.
Die Einrichtung selbst war nicht sonderlich groß, ich hab sie mir aber auch irgendwie anders vorgestellt. Jedenfalls gabs nicht wirklich viele Räume. Draußen gab es mehrere Bänke und die Leute die dort gearbeitet haben haben gegrillt und andere Sachen zum Essen angeboten. War nix dolles. Es gab eine Mädchenwerkstadt, sah eher aus wie ein Textilraum. Ist ja das Gleiche. Dann gab es oben noch eine Küche, war auch nicht sonderlich groß. Nebenan war noch ein Essraum. Dann gab es noch so eine andere Werkstatt und einen Unterrichtsraum mit Computern. Hinten gab es auch noch eine Gartenanlage. Wie gesagt, es war nicht sonderlich groß. Von der Einrichtung her muss ich zu geben, dass es irgendwie familär wirkte und gar nicht mal so schlecht war. ich würde trotzdem nicht hier hin gehen, da ich die meisten Dinge aufgrund meiner Allergien eh' nicht machen könnte und für Hauswirtschaft kann ich mich sowieso nicht begeistern.
12.6.07 20:42


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de