Navi

Startseite
Über...
Gästebuch
My G´BOOK
Kontakt
Archiv
Abonnieren


Sonstiges

AsianDorama
Japanese Drama Japanese Movies Korean Drama
Korean Movies Taiwanese Drama Chinese Drama
Chinese Movies Fanfics/Geschichten
Manga/Doujinshi/usw...
Lieblingswebsites
Doujinshi - Projekte Meine CD Sammlung

Links

Das Stämme-Paradies
Natalie
rifff-rafffy
Haikus schreiben
Manja's Blog
Verlege dein eigenes Buch
Dark-Chibi
Mein englischer Blog


DESIGNER

Ashita








Impressum



Willkommen...Welcome...Konnichiwa...Eoseo oseyo...Ni hao !!! Please write in English or German. :3




Get your own Box.net widget and share anywhere!


Musik: Heartdance - RURUTIA

Heute morgen so gegen Mitternacht sollte es ja auf RTL einen Bericht über die DCM (Deutsche Cosplaymeisterschaft) geben, aber das was ich gesehen habe, war ja der reinste Witz.
Zumal die Sendung auch noch ziemlich verspätet gesendet wurde. Da kann man ja noch drüber hinweg sehen, wenn man bedenkt, das der Bericht gerade mal wenige Minuten ausgestrahlt wurde und überhaupt nichts zur deutschen Cosplaymeisterschaft gesendet hatte. Das Intro war mehr als dürftig. Deutsche Ninja-Kriegerinnen? Was sollte der Titel denn?
Das einzige was man in den paar Minuten gesehen hatte, waren einige weibliche Cosplayer, die interviewt wurden. Zum einen zwei Freundinnen die Itachi aus Naruto und Chi aus Chobits gecosst haben. Okay, kein Problem denkt man sich da. Aber das Interview war ja der Hammer! Zum einen konnten die beiden Mädels die Fragen kaum richtig beantworten, weil sie wahrscheinlich mit den ungewöhnlichen Fragen des Moderators etwas überfordert waren. Allerdings muss ich gestehen ich hätte es wohl auch nicht besser machen können in dem Augenblick. Auch wenn sie nicht darauf vorbereitet waren. Für Außenstehende, die sich überhaupt nicht mit Manga, Anime und Cosplay auskennen, war das Ganze wohl Kauderwelsch eines anderen Universums. Ich muss gestehen, wäre ich kein Fan dieser Szene, hätte ich wohl überhaupt nicht verstanden, worum es überhaupt geht bzw. worüber gesprochen wurde.
Bei den anderen beiden weiblichen Cosplayern lief es genauso niveaulos und damit war das ganze Spektakel auch schon nach ca. 15 Minuten  vorbei. Dazwischen gab es dann immer mal wieder Bilder aus Anime Serien oder kurze Ausschnitte aus Escaflowne The Movie zu sehen.

Wen es interessiert, der kann sich hier noch einmal die beiden Ausschnitte des Interviews auf Youtube ansehen.
Teil 1:
http://www.youtube.com/watch?v=xB62wdLaMbA
Teil 2:
http://www.youtube.com/watch?v=O_MkGlPs148 

17.12.07 14:48


Musik: Feel the Fate - W-inds.

Heute bin ich endlich mal wieder dazu gekommen mein Zimmer ein wenig auf Vordermann zu bringen. Jetzt sieht es wieder einigemaßen bewohnbar aus, im Gegensatz zu dem Chaos das vorher geherrscht hatte.
Eigentlich hatte ich ja vorgehabt meine Haare zu färben, aber nach ein oder zwei Wochen bin ich immer noch nicht dazu gekommen. Ich hoffe ja, das ich das endlich mal diese Woche fertig bringe. Schneiden wollte ich sie auch noch mal lassen. 
Derzeit schreibe ich auch wieder an einigen Kurzgeschichten. Eigentlich sollte man ja nicht an mehreren Sachen gleichzeitig arbeiten, aber mir macht es so mehr Spaß, als die ganze Zeit nur an einer Geschichte zu schreiben. Geht vielleicht einigen anderen auch so?!
Meine Faulheit werde ich auch in den nächsten Tagen mal versuchen zu überwinden und an meinem Webcomic weiter zu arbeiten, damit ich den Kram dann auch endlich mal hochladen kann. 

16.12.07 20:09


Musik: Wang Zhi - Nicholas Teo

Heute war mal wieder so gut wie nichts los. Ich bin wie sonst auch immer vor Schreck fast aus dem Bett geflogen, als es an der Tür geklingelt hat. Mein armes Herz! XD lol
Später bin ich noch mal zum Hauptbahnhof gefahren, um die neue Peach Ausgabe zu kaufen. Die Fahrt war so grauenvoll langweilig. Zum Glück hatte ich meine Musik mit. Hatte die Soundtracks von Sad Movie und Smiling Pasta auf meinem MP3 Player, die sind echt klasse!
Größte Neuigkeit ist, das in der neuen Ausgabe der Vanity Fair diesmal eine DVD mit dem Klassiker Dinner For One dabei ist. Ich habe irgendwo noch ein Buch auf Plattdeutsch, da ist die Geschichte auch auf Englisch noch einmal zu lesen. Einfach klasse!!! Das beste ist ja noch, das der Film in schwarz-weiß ist. Mittlerweile gibt es ihn ja auch in Farbe. Aber der Film ist echt Kult!!!

15.12.07 01:02


Musik: Smiling Pasta Soundtrack

Heute habe ich eine interessante Seite gefunden, auf der genau beschrieben wird, wie man Haiku schreibt und eine Auswahl von Haikus diverser Autoren findet man dort auch. Schaut einfach mal unter meinen Links vorbei, falls es euch interessiert.
Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir in der Schule mal Haiku schreiben sollten. War gar nicht so einfach, etwas aus dem Stegreif aufzuschreiben. Ich habe mich da immer ziemlich schwer getan. *drop*
Aber es hat trotzdem sehr viel Spaß gemacht. Vielleicht sollte ich einfach mal wieder damit anfangen?! XD lol

11.12.07 15:15


Musik: Smiling Pasta Soundtrack

So, wie man sehen kann habe ich hier im Blog mal wieder nach langer Zeit ein bischen umgebaut. Na ja, eigentlich habe ich nur noch ein paar Menülinks hinzugefügt. Dort kann man jetzt zu den Asien Dramen die ich so sammle lesen worum es geht. Ist eigentlich eine ganz gute Beschäftigung, weil ich ja sowieso immer nur am rumgammeln zu hause bin. XD lol 

10.12.07 19:28


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de